Automobil-Fachmann/-Frau EFZ

Automobil-Fachmänner und -Fachfrauen führen selbstständig Service- und Reparaturarbeiten an Motor, Fahrwerk und Antrieb durch. Sie übernehmen auch einfache Reparaturen in der Fahrzeugelektrik. Die Grundbildung dauert insgesamt drei Jahre. Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Volksschule mittlerer Schulstufe und ein bestandener Eignungstest. Diesen organisieren die AGVS-Sektionen.

Berufsbild

Das Berufsprofil gibt einen umfassenden Einblick in die Tätigkeiten des Alltags und zeigt die Systematik der Ausbildung  auf. Es vermittelt dem Leser, was angehende Lernende in diesem Beruf erwartet, welche Arbeiten auf sie zukommen, welche Schulbildung ideale Voraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung ist. Im Weiteren zeigt es verschiedene Karrieremöglichkeiten in der Branche auf.

Als Automobil-Assistenten/-in bist du selbstständig für einfachere Servicearbeiten und Reparaturen zuständig. Zusammen mit deinen Kolleginnen und Kollegen erledigst du auch schwierigere Arbeiten. Für diese Grundbildung braucht es die abgeschlossene, obligatorische Schulzeit. Zudem zeigt dir der Eignungstest, ob du die Anforderungen erfüllst. Die Grundbildung dauert zwei Jahre.

ANFORDERUNGEN

Vorbildung und Anforderungen an die Lernenden

Hohes technisches Verständnis
Logisches Denken
Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
Abgeschlossene Volksschule
Handwerkliches Geschick
Exakte und sorgfältige Arbeitsweise
Gute Umgangsformen (Kundenkontakt)
Eignungstest AGVS