Aufnahmekriterien & Kosten

Grundsätzliche Aufnahmebedingungen

Aufgenommen werden kann nur, wer im Sommer eine 4-jährige Lehre beginnt. Es empfiehlt sich, bei Abschluss des Lehrvertrages den Lehrmeister über den beabsichtigten Besuch der BM-1 zu informieren.

Prüfungsfreier Eintritt

Grundsätzlich gelten die gleichen Qualifikationsbestimmungen wie für den gymnasialen Unterricht. Die Berufsmaturitätsausbildung beginnt auf dem gleichen Niveau wie die gymnasiale Ausbildung. Beide basieren auf dem Stoff der Sekundarschule, der bis Mitte des 9. Schuljahres unterrichtet wird. Der Unterschied zwischen beiden Ausbildungsgängen besteht darin, dass in der BM in bestimmten Fächern weniger Stoff vermittelt wird als in gymnasialen Klassen.

  • Wer im Laufe des 9. Schuljahres für den gymnasialen Unterricht qualifiziert ist, wird prüfungsfrei in die BM aufgenommen.
  • Wer im Laufe des 8. Schuljahres für den gymnasialen Unterricht qualifiziert ist, kann nach dem 9. Schuljahr prüfungsfrei in die BM eintreten.
  • Die Promotion nach dem gymnasialen Unterricht des 9. Schuljahres gilt als prüfungsfreie Zulassung zur BM.
  • Wer die Bedingungen für einen prüfungsfreien Eintritt in die BM-1 nicht erfüllt, wird zur Aufnahmeprüfung eingeladen.

Im Zweifelsfalle kann die prüfungsfreie Aufnahme bei der Abteilungsleitung schriftlich beantragt werden. Dem Antrag mit Anmeldeformular sind die entsprechenden Zeugniskopien beizulegen. Kandidatinnen und Kandidaten, denen die prüfungsfreie Aufnahme nicht gewährt werden kann, werden von uns schriftlich zur Aufnahmeprüfung aufgeboten.

Hinweise für die Empfehlung durch die Lehrkräfte

Hegen die empfehlenden Lehrkräfte bei den Sachkompetenzen eines BM-Kandidaten geringfügige Zweifel, so kann eher zugunsten eines prüfungsfreien Eintritts entschieden werden, wenn sichergestellt ist, dass Arbeits- und Lernverhalten den hohen Anforderungen der BM gerecht werden.
Die Berufsausbildung mit BM hat für Lernende den Vorteil, dass sie bei Schwierigkeiten in der BM auf Ende jeden Semesters die Zusatzausbildung abbrechen und ihre Ausbildung mit einem herkömmlichen Lehrabschluss abschliessen können. Nicht möglich ist die Wiederholung eines BM-Semesters. Während bei der gymnasialen Ausbildung ein Scheitern zwingend eine Neuorientierung nach sich zieht, geht beim Ausscheiden aus der BMS die Grundausbildung ohne zeitliche Verzögerung weiter.

Kosten für Lehrmittel

Schulbücher: ca. 800.--
Taschenrechner: ca. 180.00
Im Unterricht gelangen grafikfähige Taschenrechner zum Einsatz. Eine Einführung in den Gebrauch von grafikfähigen Taschenrechnern erfolgt im Unterricht. Wir empfehlen Ihnen, neue Taschenrechner erst nach Beginn der BM-1 zu kaufen.