Die Lernenden Bäcker-Konditoren sind bereit für die Lehrabschlussprüfung

Anlässlich des Lernlagers in der Lenk, hatten die Lernenden Bäcker-Konditoren des 3. Lehrjahres am BBZ Biel-Bienne die Möglichkeit, sich auf die bevorstehende Lehrabschlussprüfung vorzubereiten. Während drei Tagen wurde intensiv gelernt und getestet. Als Ausgleich stand ein breites Wintersportangebot auf dem Programm.

Am Samstag 3. März luden die Fahlehrpersonen Francois Gerber und Heinz Friedli sowie der Fachgruppenleiter ABU Beat Fehlbaum zum diesjährigen Lernlager in die Lenk ein. Nach der individuellen Anreise der Lernenden wurde zuerst gegessen. Nach der Stärkung stand auch schon der erste Lernblock auf dem Programm. Die Lernenden hatten die Möglichkeit sich auszutauschen, und ihre Kenntnisse weiter zu vertiefen. Jeder arbeitet an den individuell gewünschten Themen.

Nach einer kurzen Nacht im Wintersportzentrum KUSPO in der Lenk, standen am Morgen wiederrum drei Stunden lernen und repetieren auf dem Programm. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es dann ab auf die Piste. Um den Kopf zu leeren und neue Motivation für den Abend zu tanken, tobten sich die Lernenden auf der Piste aus: Langlauf, Schlitteln oder Skifahren, die Lenk bietet ein breites Angebot an Winteraktivitäten. Am Abend dann noch der zweite Lernblock: Die Lernenden haben die Möglichkeit mit den Fachlehrpersonen eine Lehrabschlussprüfung zu simulieren, und so für den Ernstfall im Frühling zu testen.

Am Montagmorgen, noch der letzte Feinschliff im letzten Theorieblock. Ab 11 Uhr hatten die Lernenden nochmals die Möglichkeit auf die Pisten zu gehen. Das Lager hat allen Teilnehmenden viel Spass gemacht und hat nicht nur dazu gedient das Fachwissen aufzufrischen, sondern auch die Kameradschaft der Lernenden zu stärken. Die Unterkunft fürs nächste Jahr konnte bereits vorreserviert werden. Dem Lernlager im Jahr  2019 steht nichts mehr im Weg.